Weltsprache Englisch: Anfang, Gegenwart, Zukunft


Das Englische ist eine Weltsprache – das ist unbestritten. Wie, seit seinen Anfängen, hat das Englische diese Position erreicht? Als Ausgangspunkt des Englischen wird gemeinhin die Ankunft der Angeln, Sachsen und Jüten im heutigen England im 5. Jahrhundert genannt. Deren Sprache entwickelte sich vom Altenglischen über das Mittelenglische zu dem, was wir als das moderne Englisch kennen, in großem Maße beeinflusst und verändert von anderen Sprachen. In der Zeit des britischen Empire verbreitete sich das Englische auf der ganzen Welt: es sind neue Varietäten und Mischsprachen entstanden. Heute wird Englisch von circa 2 Milliarden Menschen gesprochen. Haben auch Faktoren, die in der Sprache selbst liegen, zur Verbreitung des Englischen beigetragen? Beispielsweise wird manchmal behauptet, dass das Englische mit wenig Grammatik auskomme und dadurch relativ leicht erlernbar sei. All diesen Aspekten soll in diesem Vortrag nachgegangen werden, ebenso wie der Überlegung, dass das Englische möglicherweise zur Gefährdung anderer Sprachen beiträgt und der Frage, welche Zukunft es selbst vor sich hat.

Das Studium generale an der vhs Waldkraiburg bietet Ihnen ein verständliches Überblickswissen über ausgewählte wissenschaftliche Disziplinen mit relevantem Bezug zur Gegenwart. Aktuelle gesellschaftliche Trends können im Rahmen des Studium generale erklärt und analysiert werden. Grundlagen und Grundbegriffe, Zusammenhänge und Fakten werden systematisch und aufeinander aufbauend vermittelt.
Exkursionen und Sonderthemen werden begleitend dazu angeboten.
Erweitern Sie Ihren Horizont in angenehmer Lernatmosphäre - diskutieren Sie mit Gleichgesinnten!

1 Abend, 29.03.2019,
Freitag, 18:30 - 20:00 Uhr
1 Termin(e)
Dr. phil. Lisa Bruckmaier
H12066
vhs Kurszentrum, Graslitzer Str. 17, 84478 Waldkraiburg, Berlin, 2. OG
Kursgebühr:
11,00
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Dr. phil. Lisa Bruckmaier

H31250 05.04.19
Fr, Sa