Sensen-Dengelkurs


Die Kunst des Dengelns ist notwendig, um nachhaltig Freude am Sensenmähen zu haben. Welcher Dengel für welches Gras? Warum wird eigentlich gedengelt? Wann ist des Guten zu viel? Wie erkenne ich einen guten, schnittigen Dengel? Wie kann ich eine Scharte reparieren? Diese und weitere individuelle Fragen werden in diesem Kurs beantwortet. Am Spitzamboss mit und ohne Führungshilfe, am Flachamboss sowie am Schlagdengelapparat wird mit Blechstreifen und Übungssensen intensiv geübt. Gerne darf auch das eigene Sensenblatt oder eine Sichel mitgebracht werden, um darauf die ersten Dengelübungen zu machen. Zur Vervollständigung wird auch die Arbeit am Feldamboss und mit dem Quetschdengelapparat demonstriert.
Nach Kursende können bei Bedarf Amboss und Dengelhammer sowie weitere Utensilien vom Kursleiter erworben werden.


Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Bitte mitbringen:  Brotzeit, Getränk, dünne Handschuhe, evtl. eigenen Gehörschutz und Lesebrille

1 Nachmittag, 26.05.2024
Sonntag, 13:00 - 16:30 Uhr
1 Termin(e)
So 26.05.2024 13:00 - 16:30 Uhr Biolandhof Fam. Brandl, Burdberg 2, 84427 St. Wolfgang
Sebastian Brandl
241.53617
Kursgebühr: 70,00 € (nicht rabattierbar)

Belegung: 
keine freien Plätze. Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.
(keine freien Plätze. Anmeldung auf Warteliste möglich.)